Infothek

AGB

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

 

Allgemeines

Allen Leistungen im Rahmen unserer öffentlichen Seminarveranstaltungen liegen diese

Allgemeinen Geschäftsbedingungen der SRH Business Academy GmbH zugrunde. 

 

Anmeldung

Leistungen des SAP Competence Centers der SRH Business Academy GmbH können ausschließlich wie folgt gebucht werden:

 

 per E-Mail unter: info@sap-cc.de

 

 

oder postalisch an:

 

SRH Business Academy GmbH

Bonhoefferstraße 1

D-69123 Heidelberg

 

Jede Buchung des Kunden stellt ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Schulungsvertrages dar. Mit der Buchung erkennt der Kunde auch diese  hier aufgeführten Geschäftsbedingungen als allein maßgeblich für das Rechtsverhältnis mit der SRH Business Academy GmbH an.

 

 

Offene Seminare

Nach Eingang der schriftlichen Buchung erhält der Kunde eine Auftrags- bzw. Teilnahmebestätigung – mit dieser kommt der Vertrag zwischen dem Kunden und der SRH Business Academy GmbH zustande.

Die Buchung offener Seminare umfasst folgende Leistungen:

  • Arbeiten an Einzelplätzen
  • Schulungsunterlagen
  • Teilnehmerzertifikat nach Seminarende

 

Es werden die in der Auftrags- bzw. Teilnahmebestätigung aufgeführten Inhalte geschult – der Kursleiter behält sich vor, die Kursinhalte ggfs. geringfügig zu modifizieren.

 

 

 

Absagen und Widerrufsrecht

Aus didaktischen Gründen ist bei offenen Seminaren der SRH Business Academy GmbH die Anzahl der Teilnehmer begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Bei Überbuchungen bieten wir Kunden Alternativtermine an. Storniert der Kunde bis vier Wochen vor Kursbeginn die Seminarteilnahme, entstehen keine Gebühren; bereits erbrachte Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich erstattet.

Für Stornierungen, die bis spätestens zehn Arbeitstage vor Beginn der Schulung bei SRH Business Academy GmbH eingehen, wird der halbe Seminarpreis berechnet. Bei später eingehenden Absagen oder Nichtteilnahme wird die volle Seminargebühr in Rechnung gestellt. Stornierungen sind schriftlich vorzunehmen – maßgebliches Datum ist der Eingang der Absage bei SRH Business Academy GmbH.

 

 

Änderungsvorbehalt

SRH Business Academy GmbH behält sich vor, Veranstaltungen räumlich und/oder zeitlich zu verlegen. Der Kunde wird in diesem Fall unverzüglich von SRH Business Academy GmbH informiert. Es steht dem Kunden in einem solchen Falle frei, die räumliche und/oder zeitliche Verlegung zu akzeptieren oder die Buchung zu stornieren, bzw. vom Vertrag zurück zu treten. Dem Kunden wird eine bereits erbrachte Zahlung unverzüglich erstattet. Aus wichtigem Grund kann das Seminar gegen die Erstattung der vollen Seminargebühr abgesagt werden. Aus einer Verlegung bzw. Absage des Seminars können weitere Ansprüche, insbesondere Schadensersatzansprüche nicht abgeleitet werden.

 

 

Firmenindividuelle Seminare

Bei firmenindividuellen Schulungen werden Kursinhalte, Örtlichkeit, Schulungsdauer, Seminargröße, Teilnehmerzahl, Termin sowie Leistungsumfang mit dem Kunden vorab individuell festgelegt und schriftlich fixiert. Nach Eingang der schriftlichen Buchung erhält der Kunde eine Auftrags- bzw. Teilnahmebestätigung – mit dieser kommt der Vertrag zwischen dem Kunden und der SRH Business Academy GmbH zustande. Firmenindividuelle Seminare finden wahlweise beim Kunden vor Ort, in unseren Schulungsräumen oder extern angemieteten Räumen statt. Diese können bis vier Wochen vor Kursbeginn kostenfrei storniert werden. Für Stornierungen die bis spätestens zehn Arbeitstage vor Beginn der Schulung bei der SRH Business Academy eingehen, wird der halbe Seminarpreis berechnet. Bei später eingehenden Absagen wird die volle Seminargebühr in Rechnung gestellt. Stornierungen sind schriftlich vorzunehmen – maßgeblich ist jeweils der Eingang der Absage bei SRH Business Academy GmbH. Bei firmenindividuellen Seminaren können Terminverschiebungen bis zu zehn Arbeitstage vor Seminarbeginn kostenfrei vorgenommen werden. Später eingehende Terminverschiebungen können nicht berücksichtigt werden. SRH Business Academy GmbH ist aus wichtigem Grund berechtigt, Referenten sowie Termine ggfs. umzudisponieren – evtl. Schadensersatzansprüche können hieraus nicht abgeleitet werden.

 

 

Preise, Zahlungsbedingungen

Alle Seminare sind von der gesetzlichen Mehrwertsteuer befreit. Es gelten die im Zeitpunkt der Buchung aktuellen Preise. SRH Business Academy behält sich vor, die im Seminarprospekt angegebenen Preise vor Vertragsschluss zu ändern. In einem solchen Fall stellt die Auftrags- bzw. Teilnahmebestätigung der SRH Business Academy GmbH ein abänderndes Angebot zum Vertragsschluss dar, so dass der Vertragsschluss erst mit gesonderter Annahme des Kunden zustande kommt. Rechnungen sind vor Seminarbeginn ohne Abzug zu begleichen. Nur beglichene Rechnungen berechtigen zur Seminarteilnahme.

 

 

 

Copyright

Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Trainingsunterlagen oder von Teilen daraus behalten wir uns vor. Kein Teil der Trainingsunterlage darf -auch nicht auszugsweise- ohne unsere schriftliche Zustimmung in irgendeiner Form reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zur öffentlichen Wiedergabe benutzt werden.

 

 

Rechte Dritter

SRH Business Academy GmbH hat für die Schulungsmaßnahmen von SAP zeitlich begrenzte nicht übertragbare und nicht ausschließliche Nutzungsrechte zur Verwendung von DV-Software einschließlich der zugehörigen Dokumentation für Computer erworben. Die Nutzung

der bereitgestellten Software mit zugehöriger Dokumentation ist nur zu dem festgelegten Umfang und Zweck und ausschließlich unterrichtsbezogen im Rahmen der Schulung erlaubt.

Von der bereitgestellten oder übergebenen Software darf der Kunde keine Kopien anfertigen oder anfertigen lassen, noch die Software einschließlich Dokumentation Dritten überlassen oder zugänglich machen oder sie in sonstiger nicht vereinbarter Weise nutzen, bzw. verwenden. Das dem Kunden im Rahmen der Schulungsmaßnahme von SRH Business Academy GmbH überlassene Schulungsmaterial darf nicht für geschäftliche Zwecke verwendet noch an Dritte weitergegeben werden. Der Kunde ist verpflichtet, SRH Business Academy GmbH von allen Ersatzansprüchen, gleich aus welchem Rechtsgrund, wegen Verletzung von Urheberrechten, bzw. Nutzungsrechten freizustellen, soweit die Verletzungen durch den Kunden verursacht wurden.

 

 

Haftung

Die SRH Business Academy GmbHhaftet auf Schadensersatz nur im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Für einfache Fahrlässigkeit haftet die SRH Business Academy GmbH nur und begrenzt auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden, sofern eine Pflicht verletzt wird, die zur Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist. Die Haftung für alle übrigen Schäden ist ausgeschlossen. Unberührt bleibt die Haftung bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz. Den Einwand des Mitverschuldens behalten wir uns jedoch vor. SRH Business Academy GmbH haftet nicht für den Lernerfolg der Seminarteilnehmer. Eine Haftung für den Verlust von Daten und/oder Programmen, für Arbeitsausfall/Reise-/Übernachtungskosten bei Terminänderungen oder -absagen ist ausgeschlossen. Soweit die Haftung der SRH Business Academy GmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung von gesetzlichen Vertretern, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von SRH Business Academy GmbH.

 

 

Eingetragene Warenzeichen

Die SRH Business Academy GmbH übernimmt keine Gewähr dafür, dass die erwähnten Produkte, Verfahren oder sonstige Namen frei von Schutzrechten Dritter sind.

 

 

 

Datenschutz

Die vom Kunden im Rahmen seiner Buchung freiwillig mitgeteilten personenbezogenen Daten werden ausschließlich unter Beachtung der Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verwendet. Verarbeitung und Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgen nur, soweit dies zur Durchführung des Schulungsvertrages zwischen SRH Business Academy und dem Kunden notwendig ist.

 

 

Gerichtsstand

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Heidelberg.